SCHULMANAGER ONLINE

Wir haben uns für die digitale Lernplattform Schulmanager Online entschieden, weil:

  • Sehr einfach und intuitiv bedienbar
  • Videokonferenztool „BigBlueButton“
  • Datenschutzrechtlich konform
  • Erfüllt bisher alle Erfordernisse einer Lernplattform an das schulische Arbeitsumfeld
  • Enthält einen Kommunikationskanal zu Eltern

Für weiterführende Informationen können Sie sich auf der offiziellen Homepage des Schulmanagers Online informieren: Schulmanager Online

STEUERGRUPPE MEDIEN

Yasemin Kaymak

Yasemin Kaymak

Medienbeauftragte

Tel.: 05253/ 940210

Email: medien@gesamtschule-bad-driburg.de

Konrad Musiol

EDV-Experte

Tel.: 05253/ 940210

Email: medien@gesamtschule-bad-driburg.de

Fatih Özbay

Fatih Özbay

Medienbeauftragter

Tel.: 05253/ 940210

Email: medien@gesamtschule-bad-driburg.de

Eugen Schäfer

EDV-Experte

Tel.: 05253/ 940210

Email: medien@gesamtschule-bad-driburg.de

FORMULARE

Liebe Schülerinnen und Schüler,

in diesem Abschnitt findet ihr Anleitungen für die Erstanmeldung in Microsoft 365 und für die digitale Lernplattform „Schulmanager Online“. Bitte aktiviert zuerst das Microsoft 365 Konto. Bitte verwendet bei der Aktivierung des Schulmanager-Benutzerkontos die schulbezogene E-Mailadresse, die ihr bei Microsoft 365 aktiviert habt. Alle weiteren Ablaufschritte findet ihr in den Skripten (=Anleitungen). Bei Fragen könnt ihr euch in dringenden Fällen im Sektretariat melden. Ein Admin wird sich dann im Anschluss mit euch in Verbindung setzen.

Formulare zum Schulmanager:

Nutzungsvereinbarung der Gesamtschule Bad Driburg

Einwilligung der GS Bad Driburg – Schüler

Einwilligung der GS Bad Driburg – Lehrer

Skript zur Erstanmeldung Microsoft 365

Skript zur Erstanmeldung Schulmanager online

1 X 1 des Distanzunterrichts für Schüler

 

HILFE (FAQ)

Inhalt folgt.

Inhalt folgt.

Es darf gespielt werden!

In diesem Lernprofil wird sich abseits von der so dominierenden medialen Welt mit Spielen ohne Strom beschäftigt und als alternative Freizeitbeschäftigung vorgestellt. Mit den Schülerinnen und Schülern wird konzeptionell gespielt. Die Spiele sind sehr gut geeignet, planvolles und reflektorisches Handeln, begründetes Entscheiden sowie empathisches Denken zu fördern. Durch eine Kooperation mit Thomas Henze (Haus der Spiele, Paderborn) werden immer wieder neue Spiele kennengelernt und angeschafft. Die Schülerinnen und Schüler werden im Lernprofil als Multiplikatoren ausgebildet, um in der Mittagspause im Ganztagsraum konzeptionell mit anderen Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule zu spielen.

Inhalt folgt.

Inhalt folgt.

MEDIENKONZEPT

Inhalt folgt.

Inhalt folgt.

IT-INFRASTRUKTUR

Inhalt folgt.

    SCHÜLERSTIMMEN